High­lights
2017

11. JanuarMerck stärkt Portfolio zur DNA-Reparatur (DDR)

Wir gehen eine Lizenzvereinbarung mit Vertex Pharmaceuticals zu vier aussichtsreichen F&E-Programmen im Bereich der DNA-Reparaturmechanismen (DNA damage response, DDR) ein. Mit dem von Vertex erworbenen Portfolio zur DNA-Reparatur haben wir unsere eigene DDR-Plattform ergänzt und uns als ein Hauptakteur in diesem Bereich positioniert.

12. JanuarKooperation mit Palantir zu Big Data

Wir wollen die Datenanalysefähigkeiten des US-Unternehmens Palantir nutzen und Arzneimittel schneller entwickeln, vermarkten und bereitstellen. Dies könnte zukünftig auch zur Entwicklung völlig neuer Therapie­optionen für Patienten beitragen. Im ersten Schritt wird Merck die Technologie von Palantir im Bereich der Krebstherapie und Patientenversorgung einsetzen, später kann dies dann in anderen Unternehmens­teilen entsprechend zum Einsatz kommen.

23. MärzFDA erteilt Bavencio® beschleunigte Zulassung für seltenen aggressiven Hautkrebs

Die US-amerikanische Arzneimittel­behörde genehmigt erstmals den Verkauf eines Krebsmittels zur Behandlung des metastasierten Merkelzellkarzinoms.

9. MaiBavencio® in den USA beschleunigt gegen Blasenkrebs zugelassen

Noch keine zwei Monate sind vergangen, und schon erhält Bavencio® die nächste FDA-Zulassung – für die Behandlung von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom.

21. JuliPerformance Materials weiht neues Anwendungslabor in Schanghai ein

Wir eröffnen ein Applikationslabor in China, mit dem wir den umfassenden maßgeschneiderten Service zu unseren Qualitätsprodukten liefern. So können wir auch effektiv die Zusammenarbeit mit unseren Kunden für neue Anwendungen, Formulierungen und Rezepturen suchen und fördern.

3. AugustPatent für CRISPR-Technologie

Das Europäische Patentamt erteilt Merck das Patent für seine CRISPR-Technologie zum Einsatz in einem Genomintegrationsverfahren für eukaryo­tische Zellen. Merck erhielt 2017 ähnliche Patente von zuständigen Behörden in Australien, Kanada und Singapur.

25. AugustEuropäische Kommission gibt grünes Licht für Mavenclad®

Mavenclad® (Cladribin-Tabletten) wird in Europa für MS-Patienten zugelassen. Mavenclad® ist die erste zugelassene orale Kurzzeitbehandlung für schubförmige Multiple Sklerose mit hoher Krankheitsaktivität.

31. AugustWir bringen Seoul zum Leuchten

Auf der ersten „Seoul Biennale of Architecture and Urbanism“ stellen wir zusammen mit unseren Kollaborationspartnern OLEDWorks, OPVIUS und Kolon ein neues gewebeartiges Fassadenkonzept vor, das die beiden Technologien OPV (organische Photovoltaik) und OLED (organische Leuchtdioden) kombiniert.

1. SeptemberMerck veräußert Biosimilars-Geschäft

Der Verkauf des Biosimilars-Geschäfts an Fresenius, der am 1. September bekannt gegeben wird, steht im Einklang mit unserer Strategie, im Unternehmensbereich Healthcare den Fokus auf die Pipeline innovativer Arzneimittel in Onkologie, Immunonkologie und Immunologie zu legen. Merck erhält eine Voraus­zahlung in Höhe von 156 Mio. €, Meilenstein-zahlungen von bis zu 500 Mio. € sowie Lizenzzahlungen auf potenzielle Produktumsätze.

5. SeptemberMerck prüft strategische Optionen für Consumer-Health-Geschäft

Wir bereiten strategische Optionen für Consumer Health vor. Diese beinhalten den vollständigen oder teilweisen Verkauf sowie strategische Partnerschaften. Damit wollen wir uns weiter auf unsere innovationsgetriebene Biopharma-Pipeline fokussieren und leiten die nächste Stufe der erfolgreichen Weiterentwicklung des Consumer-Health-Geschäfts ein.

12. SeptemberDebüt auf der IAA

Auf der wichtigsten Automesse Europas sind wir erstmals mit einem eigenen Messestand vertreten. Im Mittelpunkt unserer Präsentation: Hightech-Materialien für Beleuchtung, Antennen, Displays und Oberflächen.

21. SeptemberEU-Zulassung für Bavencio® für Merkelzellkarzinom

Die Europäische Kommission erteilt unserem Krebsmedikament Bavencio® die Zulassung für den seltenen und aggressiven Hautkrebs-Typ.

23. OktoberMerck eröffnet neues Life-Science-Zentrum in Burlington, USA

Wir eröffnen unser neues Life-Science-Zentrum in Burlington im Großraum Boston, USA – und stärken damit unsere Präsenz in dieser wichtigen globalen Wissenschaftsregion. Die neue Einrichtung dient als regionales Zentrum für wissenschaftlichen Fortschritt und die Zusammenarbeit mit Kunden. Der Großraum Boston spielt dabei eine wichtige Rolle.

30. NovemberWerk für Flüssigkristallfenster-Module in den Niederlanden eröffnet

Wir eröffnen unsere neue Produktionsstätte für Flüssigkristallfenster-Module. Sie steht im niederländischen Veldhoven bei Eindhoven. Mit der Investition von rund 15 Mio. € setzen wir den Weg fort, unsere Expertise als Markt- und Technologieführer bei Flüssigkristallen für Displays auf andere Anwendungen jenseits von Fernsehern, Laptops, Smartphones und Tablet-PCs zu übertragen.

1/13
350 Jahre Merck

1668 Friedrich Jacob Merck erwirbt eine Apotheke in Darmstadt.

2/13
350 Jahre Merck

1754 Johann Justus Merck arbeitet während seiner Ausbildung in Stuttgart mit der „Pharmacopoea Wirtenbergica“, dem modernsten Arzneibuch der damaligen Zeit.

3/13
350 Jahre Merck

1827 Emanuel Merck treibt den Wandel vom Apothekerhandwerk zum forschenden Industrieunternehmen voran – mit der Präsentation des „Novitäten-Cabinets“.

4/13
350 Jahre Merck

1850 Um den Fortbestand seines Unternehmens zu sichern, gründet Emanuel Merck zusammen mit seinen Söhnen die Geschäftssozietät E. Merck.

5/13
350 Jahre Merck

1879 Merck entwickelt sich zu einem international agierenden Unternehmen – mit Geschäftskontakten nach Asien (1832), Nordamerika (1845), Südamerika (1851), Afrika (1867) und Australien (1879).

6/13
350 Jahre Merck

1904 Die gesamte Fabrik wird an ihren heutigen Standort in der Frankfurter Straße (Darmstadt) verlegt und erheblich erweitert.

7/13
350 Jahre Merck

1917 Die amerikanische Tochterfirma Merck & Co., Inc. mit Sitz in New Jersey, USA, wird enteignet und ist heute rechtlich und wirtschaftlich vollkommen unabhängig. Das Unternehmen tritt außerhalb der USA und Kanada als MSD auf.

8/13
350 Jahre Merck

1987 Merck beginnt mit dem Aufbau der immunologischen Forschung – mit dem Schwerpunkt Tumortherapie.

9/13
350 Jahre Merck

1995 Gründung der Merck KGaA. Mit einem Volumen von 2,4 Mrd. D-Mark vollzieht Merck den bis dahin größten Börsengang in der bundesdeutschen Geschichte.

10/13
350 Jahre Merck

2007 Merck übernimmt Serono und wird damit zu einem führenden Biotechunternehmen.

11/13
350 Jahre Merck

2010 Mit der Akquisition des US-Unternehmens Millipore entsteht ein weltweit führender Partner für die Life-Science-Industrie.

12/13
350 Jahre Merck

2015 Mit der Übernahme des US-Unternehmens Sigma-Aldrich baut Merck seine führende Position im Life-Science-Geschäft weiter aus. Das Angebot umfasst nun mehr als 300.000 Produkte.

13/13
350 Jahre Merck

2018 Merck feiert Jubiläum